Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sollen euch über eure Rechte und Pflichten informieren:

1. Abschluss eines Reisevertrages

1.1. Mit der Anmeldung bietet der Reisende uns, SR-Klassenfahrtentipp.de, den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung soll schriftlich erfolgen. Sie erfolgt durch den Anmeldenden auch für alle in der Anmeldung mitgeführten Reiseteilnehmer, für deren vertragliche Verpflichtung der Anmeldende wie für seine eigene einsteht, sofern er eine entsprechende gesonderte Erklärung übernommen hat. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch SR-Klassenfahrtentipp.de zustande.
1.2. Weicht die Reisebestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot von SR-Klassenfahrtentipp.de vor, an das diese für die Dauer von 10 Tagen gebunden ist. Der Reisevertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn der Reisende innerhalb dieser Bindefrist die Annahme erklärt.

2. Bezahlung
Bei Abschluss des Reisevertrages und Zusendung des Sicherungsscheines ist eine Anzahlung von 10% des Reisepreises, max. 250 € zu leisten, die Restzahlung ist bis 21 Tage vor Reiseantritt fällig. Erst nach Eingang der Zahlung erfolgt der Versand der Reiseunterlagen.

3. Leistungen
3.1. Der Inhalt des Reisevertrages wird ausschließlich durch die Leistungsbeschreibungen und Preisangaben des schriftlichen Angebotes von SR-Klassenfahrtentipp.de bestimmt. Zusätzliche Zusicherungen, Nebenabreden, besondere Vereinbarungen oder vereinbarte Sonderwünsche des Reisenden sollen in die Reiseanmeldung und insbesondere in die Reisebestätigung aufgenommen werden.
3.2. Alle im Angebot genannten Preise sind in EURO angegeben und gelten p. P., wenn nicht anders angegeben.
3.3.Sofern es nicht anders vermerkt ist, schließen die Preise folgende Leistungen ein:
-Transport
-Übernachtung/Verpflegung
-Programm

4. Leistungs- und Preisänderungen
4.1. Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen vom vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss eintreten und nicht von SR-Klassenfahrtentipp.de wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit die Änderungen der Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.
4.2. Liegt der Reisebeginn später als 4 Monate nach Vertragsabschluss , so ist SR-Klassenfahrtentipp.de bis 3 Wochen vor Reiseantritt berechtigt, eine Preiserhöhung vorzunehmen, wenn dies aus erheblichen, sachlich berechtigten und nicht vorhersehbaren Umständen, die erst nach Vertragsabschluss eingetreten sind, notwendig wird (Preiserhöhung der Leistungsträger, Änderungen der Wechselkurse, Steuern oder Gebühren). Erhöht sich dadurch der Reisepreis um mehr als 5 %, so ist der Reisende berechtigt, ohne Zahlung eines Entgelts vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt muss unverzüglich schriftlich gegenüber SR-Klassenfahrtentipp.de erklärt werden.

5. Rücktritt durch den Reisenden, Umbuchungen, Ersatzpersonen
5.1. Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. Der Rücktritt sollte im Interesse des Reisenden schriftlich erklärt werden und ist vom Reisenden nachzuweisen.
5.2. Im Fall des Rücktritts sind wir berechtigt, folgende Stornopauschalen für den Rücktritt zu berechnen:
Bei Rücktritt bis zum 35.Tag vor Reiseantritt EUR 20,- p . P., vom 34. bis 22. Tag vor Reiseantritt 20 % des Reisepreises, vom 21. bis 15.Tag vor Reiseantritt 30% des Reisepreises, vom 14. bis 7.Tag vor Reiseantritt 40% und vom 6. bis 1.Tag vor Reiseantritt 80%. Bei Nichterscheinen (No Show) berechnen wir 100% des Reisepreises. Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt dem Reisenden unbenommen.
5.3. Als Umbuchungen gelten Änderungen hinsichtlich der Reisezeiten, des Reiseziels, des Ortes, des Reiseantritts, der Unterkunft, der Verpflegung oder der Beförderung. Umbuchungen können, sofern sie überhaupt durchführbar sind, nur nach Rücktritt zu ansonsten gleichen Bedingungen wie beim Rücktritt bei gleichzeitiger Neuanmeldung vorgenommen werden. Bei einer Umbuchung bis zum 28. Tag vor Reiseantritt berechnet SR-Klassenfahrtentipp.de Ihnen aber stets lediglich pauschal EUR 10,-.
5.4. Bis zum Reisebeginn kann der Reisende verlangen, dass statt seiner ein Dritter an der Reise teilnimmt. SR-Klassenfahrtentipp.de kann der Teilnahme widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Wir sind berechtigt, für die durch den Wechsel in der Person des Reisenden entstehenden Mehrkosten mindestens EUR 10,- zu erheben. Der neue Reiseteilnehmer tritt in die Rechte und Pflichten des Reisevertrages ein.

6. Nicht in Anspruch genommene Leistungen
Nimmt der Reisende gebuchte Reiseleistungen ganz (z.B. durch Nichterscheinen zum Reisetermin) oder teilweise nicht in Anspruch, kommt eine Erstattung des Gegenwertes durch SR-Klassenfahrtentipp.de nicht in Betracht.
Bei vorzeitiger Rückreise kann die Erstattung nur erfolgen, sofern der Reisende eine Bestätigung des Quartiergebers oder der Reiseleitung über den zu erstattenden Betrag vorlegt.

7. Rücktritt und Kündigung durch SR-Klassenfahrtentipp.de
SR-Klassenfahrtentipp.de kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Vertrag kündigen:
a) ohne Einhaltung einer Frist,
wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung durch SR-Klassenfahrtentipp.de nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält (z.B. bei Hausverbot durch die Herbergsleitung), dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt SR-Klassenfahrtentipp.de, so behält sie den Anspruch auf den Reisepreis; sie muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie derjenigen Vorteile anrechnen lassen, die sie aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt.
b) bis 4 Wochen vor dem Reiseantritt,
wenn die Durchführung der Reise nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten für SR-Klassenfahrtentipp.de nicht zumutbar ist, weil das Buchungsaufkommen für diese Reise so gering ist, dass ihr im Falle der Durchführung der Reise Kosten entstehen, die eine Überschreitung der wirtschaftlichen Opfergrenze, bezogen auf diese Reise, bedeuten würde. Der Reisende erhält den Reisepreis unverzüglich zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht, außer bei grober Fahrlässigkeit des Veranstalters.
c) Mindestteilnehmerzahl:
SR-Klassenfahrtentipp.de kann bis zum 15. Tag vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten, wenn eine Mindestteilnehmerzahl von 40 Personen nicht erreicht wird. Der Reisende erhält den eingezahlten Reisepreis unverzüglich in voller Höhe zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

8. Haftung
8.1. SR-Klassenfahrtentipp.de haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns. Sie ist verpflichtet, die Reise so zu erbringen, dass diese die zugesicherten Eigenschaften hat und nicht mit Fehlern behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder nach dem Vertrag vorausgesetzten Nutzen aufheben oder mindern.
8.2. Gesetzliche Haftungsbeschränkung:
Ein Schadenersatzanspruch ist gegen SR-Klassenfahrtentipp.de insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund gesetzlicher Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadenersatz gegen den Leistungsträger nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist.
8.3. Die vertragliche Haftung SR-Klassenfahrtentipp.de ist auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt,
a) soweit ein Schaden des Reisenden von SR-Klassenfahrtentipp.de weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder
b) soweit er einen dem Reisenden entstandenen Schaden allein wegen Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.
8.4. Fremdleistungen:
SR-Klassenfahrtentipp.de haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit sonstigen Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Sport, Ausflüge, Theaterveranstaltungen etc.). Auch können Freizeiteinrichtungen, z. B. Frei- und Hallenbäder kurzfristig aus technischen Gründen geschlossen sein oder werden. Dies liegt außerhalb des Verantwortungs- und Einflussbereiches von SR-Klassenfahrtentipp.de. SR-Klassenfahrtentipp.de übernimmt keine Haftung für Strom-, Wasser- und Heizungsausfall vor Ort.

9. Mitwirkungspflicht des Reisenden
9.1. Die angegebenen spätestens zulässigen Zeiten für die Abfahrt bzw. Abfertigung sind unbedingt einzuhalten, da anderenfalls der Anspruch auf Beförderung erlischt.
9.2. Der Reisende ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden bzw. gering zu halten (Mitwirkungspflicht!).
9.3. Der Reisende ist insbesondere verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich der örtlichen Vertretung (Reiseleiter, Hotelleitung etc.) zur Kenntnis zu geben. Diese ist beauftragt, für Abhilfe Sorge zu tragen; sie ist jedoch nicht berechtigt, Ansprüche auf Minderung anzuerkennen.
9.4. Schäden am Reisegepäck müssen zur Wahrung von Ansprüchen sofort bei Feststellung dem Beförderungsunternehmen (Fluggesellschaft, Schiffsführung, Busunternehmen) angezeigt werden. Liegen Diebstahl oder Beraubung vor, ist die Anzeige beim nächsten Polizeirevier zu erstatten und ebenfalls eine Bestätigung zu verlangen. Kommt der Reisende diesen Verpflichtungen nicht nach, so stehen ihm Ansprüche nicht zu.

10. Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften
10.1. Für die Einhaltung dieser Vorschriften ist der Reisende selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten. Sollten Unklarheiten zu Pass- oder Visavorschriften bestehen, unbedingt an die entsprechenden Behörden wenden.

10.2. Bei Zurückweisung des Reisenden durch Behörden im In- und Ausland haftet SR-Klassenfahrtentipp.de nicht.

11. Versicherungen
Dem Reisenden wird empfohlen, selbst für ausreichenden persönlichen Reiseversicherungsschutz zu sorgen, insbesondere eine Reiserücktrittskostenversicherung gleich mit der Buchung oder spätestens 14 Tage danach abzuschließen, da Versicherungen nicht im Reisepreis eingeschlossen sind.

12. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung
Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reiseleistung hat der Reisende innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise gegenüber SR-Klassenfahrtentipp.de geltend zu machen. Alle Ansprüche des Reisenden aus dem Reisevertrag verjähren grundsätzlich in einem Jahr nach dem vertraglich vorgesehenen Reiseende.

13. Gerichtsstand
Der Reisende kann SR-Klassenfahrtentipp.de an dessen Sitz verklagen. Für Klagen des Reiseveranstalters gegen den Reisenden ist dessen Wohnsitz maßgeblich, sofern es sich nicht um Vollkaufleute oder Personen handelt, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort nach Vertragsabschluss ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz des Reiseveranstalters maßgeblich.

13. Schlussbestimmungen
13.1. Alle auf Personen bezogene Daten, die SR-Klassenfahrtentipp.de zur Verfügung gestellt werden, sind gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) gegen missbräuchliche Verwendung geschützt.
13.2. Offensichtliche Druck- und Rechenfehler berechtigen den Veranstalter zur Anfechtung des Reisevertrages.
13.3. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden (z. B. infolge Umsetzung der EG-Pauschalreiserichtlinien in deutsches Reiserecht), hat dies nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen und des Reisevertrages zur Folge; an ihre Stelle treten Bestimmungen, die dem ursprünglichen Sinn und Zweck am nächsten kommen.

Diese Vertragsbedingungen beziehen sich nur auf Reisen, bei denen SR-Klassenfahrtentipp.de selbständig oder im Veranstalterverbund auftritt. Bei der Vermittlung von Reisen anderer Veranstalter gelten generell deren Geschäftsbedingungen